Spargel, Wein und Mussig

Herzlichen Dank an das Wirtshaus
"Unter der Linde" für die Unterstützung!

Helfen und genießen

Wie jedes Jahr fand auch 2019, am 12.05., unsere erfolgreiche Benefizveranstaltung "Spargel, Wein unn Mussig" statt: 3-Gang-Menü inkl. Wein, anderen Getränken und Livemusik. (49,00 €/Pers.) statt.

Veranstaltungsort war:
Wirtshaus "Unter der Linde", St. Arnual
St. Arnualer Markt 8, 66119 Saarbrücken
www.linde1933.de

Foto: Fotolia/Adobe Stock, HLPhoto, Nr. 41574575

Foto: Fotolia/Adobe Stock, HLPhoto, Nr. 41574575

Saarbrücken. Die Aufregung war groß, als die Kinder der Kitas Herz Mariä Ottenhausen in Gersweiler und St. Bartholomäus Klarenthal im Theater Überzwerg in St. Arnual eintrafen. Auf Einladung des „Lions Clubs Saarbrücken Am Schloss“ durften an diesem Morgen 100 Kinder die Vorstellung von „Frühstück mit Wolf“ kostenlos erleben. Von Iris Maurer

Zum dritten Mal spendierte der Club den Eintritt für vier Vorstellungen mit insgesamt 400 Kindergartenkindern zwischen vier und sechs Jahren aus Saarbrücken.

„Theater zu erleben, das ist eine elementare Erfahrung für jedes Kind. Aber nicht alle Eltern können ihrem Kind dies ermöglichen“, erläuterte Hans Behrendt-Emden vom Lions Club. Deshalb hatte der Club zur Spargelzeit unter dem Motto „Spargel, Wein unn Mussig“ in das Wirtshaus „Unter der Linde“ zu einem Benefizessen eingeladen. Drei Gänge wurden von Wirt Sebastian Becker für den guten Zweck serviert. Natürlich mit passenden Weinen. Mit dem Erlös wurden dann die 400 Eintrittskarten für die spannende Unterhaltung im Theater Überzwerg finanziert. Um diesen Erfolg weiterzuführen, wird das Spargelessen 2019 am 12. Mai wiederholt. Karten sind ab April im Wirtshaus „Unter der Linde“ erhältlich.

Quelle: https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/lions-club-saarbruecken-am-schloss-spendierte-kindern-theaterbesuch_aid-34940933

Presseartikel

(c) Fotolia news - zeitungen Datei: 603796
Urheber: Franz Pfluegl

WE SERVE

Terminhinweise

20.08.2019: 19:30 Amtsübergabe

Amtsübergabe der Präsidentin Dr. Wiebke Giehl an Präsident Patrik Büch. Weitere Infos erhalten die Mitglieder per eMail.